Kauft nicht bei Juden
Braunes Haus Brief Elb-Friedheim
Am sogenannten "Braunen Haus" in der Georgstraße hing ein Schaukasten neben der Tür. Über den Inhalt dieses "Stürmerkastens" beschwert sich der Kaufmann Elb-Friedheim 1935 bei Bürgermeister Beims. Seine Kunden seien beim Verlassen des Ladens fotografiert und beschimpft worden: "Auf frischer Tat ertappt. Wer bei Juden kauft, ist ein Volksverräter"
Ein Zeitzeuge erzählt
Zum Vergrößern auf beide Dokumente klicken!
Foto: Museumsarchiv; Quelle: Stadtarchiv 0863-10
Brief, S. 2